Die Ereignisse und Entwicklungen rund um das Coronavirus überschlagen sich zum Teil. Daher berichten wir aktuell in diesem Liveblog.

Die Ereignisse der Woche vom 8. bis 14. Juni lesen Sie hier.

Das Wichtigste im Überblick:

38 Todesfälle im Kreis Borken

Stand 16. Juni, 0 Uhr meldet der Kreis Borken insgesamt 1111 Infektionen (Vortag 1110) im Kreis Borken

Gesundet: 1056 Personen (1056)

Aktuell infiziert: 17 Personen (16)

Aktuell infiziert in den Städten:

Ahaus: 0 Infektionen (0)

Heek: 1 (1)

Legden: 0 (0)

Stadtlohn: 0 (0)

Südlohn: 1 (1)

Vreden: 5 (5)

Wichtige Information zu den Zahlen des Kreis Borken: Diese teilen den Stand der Infektionen immer zu 0 Uhr des jeweiligen Tages mit. Es ist nicht auszuschließen, dass die Vortagszahlen statistisch noch nacherfasst werden.

Dienstag, 16. Juni

14.20 Uhr: Die Telefon-Hotline des Kreisgesundheitsamtes Borken für medizinische Fragen zum Coronavirus ist weiterhin unter der Telefonnummer (02861) 82 10 91 freigeschaltet: Montags bis freitags ist die Hotline von 8.30 bis 12.30 Uhr erreichbar, samstags ist sie von 10 bis 12 Uhr besetzt. Sonntags und an Feiertagen ist die Hotline nun nicht mehr freigeschaltet.

Die Patientenhotline der Kassenärztlichen Vereinigung unter Tel. 11 61 17 ist wie gewohnt rund um die Uhr besetzt.

13.26 Uhr: Mit Blick auf die labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen im Regierungsbezirk Münster sticht der Kreis Borken positiv heraus.

Aktuell (Stand 16. Juni) beträgt der Wert 0,5 – absoluter Tiefstwert im gesamten Regierungsbezirk. Auf Platz zwei liegt die Stadt Münster mit einem Wert von 0,6. Schlusslicht ist aktuell der Kreis Warendorf mit 9,4.

13.25 Uhr: Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Borken liegt aktuell bei 1111. Davon sind 1056 Personen inzwischen gesundet. 38 Personen sind im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben. Derzeit sind im Kreisgebiet damit 17 Personen infiziert.

Montag, 15. Juni

15.34 Uhr: Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Borken liegt aktuell bei 1110. Davon sind 1056 Personen inzwischen gesundet. 38 Personen sind im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben. Derzeit sind im Kreisgebiet damit 16 Personen infiziert.

Die aktuellen Informationen und die Zahlen aus den Städten und Gemeinden des Kreises Borken gibt es auf dem „Corona-Dashboard“ des Kreises:

In der Desktopversion

In der mobilen Version

12.50 Uhr: Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von Samstag auf heute von 177 auf 194 (Stand: Montag, 12.20 Uhr) erhöht. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von Samstag auf heute von 6499 auf jetzt 6524 Fälle erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,38 Prozent zur Meldung von Samstag. Aktuell werden 24 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 11 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 240 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Samstag, 13. Juni

15 Uhr: Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von Freitag auf Samstag (13. Juni) von 180 auf 177 (Stand: 13.06.2020, 12.45 Uhr) verringert. Das teilte die Bezirksregierung Münster mit. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von 6.491 (Freitag) auf 6.499 Fälle (Stand: 13.06.2020, 12.45 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,12 Prozent gegenüber Freitag, 12. Juni.

22 Covid-19-Patienten werden (Stand 13. Juni) in Krankenhäusern behandelt, davon 13 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 233 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

11.50 Uhr: Auch Ahaus ist jetzt laut Statistik offiziell coronafrei: 145 Ahauser haben sich bislang mit dem Coronavirus infiziert. 142 Ahauser gesundeten, drei Ahauser sind im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben. Der Kreis meldete keine neuen Infektionen. In Ahaus steht in der Statistik die Null wie auch in Legden, Stadtlohn, Borken, Heiden, Raesfeld, Reken und Velen.